"Das Wort Gottes feiern" - Ausbildungskurs für Leitende von Wort-Gottes-Feiern

Ab dem 18. Oktober starten die drei Pfarreien in Ahaus gemeinsam mit dem Katholischen Bildungswerk (KBW) im Kreis Borken einen mehrteiligen Ausbildungskurs für Wort-Gottes-Feier-Leiter*innen. Nach diesem Informations- und Kennlernabend um 20.00 Uhr in der St.-Josef-Kirche treffen sich die Teilnehmenden bis März monatlich mit Pastoralreferentin Anne-Marie Eising, um sich auf diesen in Zukunft wichtigen liturgischen Dienst vorzubereiten.
Am Ende der Ausbildung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat des KBW und die Beauftragung des leitenden Pfarrers Stefan Jürgens zur Übernahme dieses Dienstes in unseren Kirchen und Pflegeeinrichtungen.

Wer Interesse hat, künftig Wort-Gottes-Feiern zu leiten, ist herzlich zu diesem unverbindlichen Infoabend eingeladen. Hilfreich ist es, wenn Interessierte bereits Erfahrungen in liturgischen Diensten haben. Anmeldungen sind über die Pfarrbüros möglich.

Weitere Informationen über Umfang, Inhalt und Termine des Ausbildungskurses finden Sie im Flyer des KBW, der hier verlinkt ist und demnächst in den Kirchen und den Pfarrbüros ausliegt, oder bei Anne-Marie Eising unter eising-am@bistum-muenster.de oder 02561/89616-15.

Das Zweite Vatikanische Konzil hat bereits vor fast 60 Jahren empfohlen: „Zu fördern sind eigene Wortgottesdienste (…) besonders da, wo kein Priester zur Verfügung steht.“ In absehbarer Zeit wird es nicht mehr möglich sein, die Eucharistie in dem gewohnten Umfang zu feiern. Daher ist es sinnvoll, wenn sich die Gläubigen versammeln und das Wort Gottes – und darin die Gegenwart Gottes – feiern, um so im Glauben gestärkt zu werden.

(AME)